Sie befinden sich hier: Start » Ratgeber » Gartenwiki

So einfach können Sie Kletterpflanzen vermehren

So einfach können Sie Kletterpflanzen vermehren
Im Juli strahlt die Sonne und liefert somit ideale Bedingungen um seine Kletterpflanzen zu vermehren. Besonders einfach ist dies momentan bei Blauregen und Clematis.

Jetzt im Juli haben sich Ableger gebildet. Der kräftigsten Trieb sollte zur Vermehrung ausgewählt werden. Kerben Sie ihn an der Rinde an der Mitte ein. Anschließend muss er so durch einen Topf mit Anzuchterde geleitet werden. Die geritzte Stelle sollte gut mit Substrat bedeckt sein.

Achtung: Der Trieb muss in dieser Phase weiterhin mit der Mutterpflanze verbunden sein!

Die Triebspitze braucht nun nur noch  mit einem Stab senkrecht nach oben gesteckt werden. Anschließend wird der Tops ins Beet gesetzt eingesetzt. An der Kerbe werden sich in den nächsten Wochen viele Wurzeln bilden, wodurch der Ableger selbst im Stande ist, sich zu versorgen. Somit kann er im Spätsommer von der Mutterpflanze getrennt werden. Jetzt können Sie ihn auch an jeder x-beliebigen Stelle pflanzen.

Damit die junge Kletterpflanze sich optimal entwickeln kann, empfehlen wir zur Unterstützung eine Kletterhilfe. Durch diese Hilfe wächst die Pflanze schön nach oben, ohne anliegendes Mauerwerk zu beschädigen. Gewächse, die an Mauern und Fassaden direkt bewachsen, werden Selbstklimmer genannt. Diejenigen, die eine Kletterhilfe benötigen, nennt man Gerüstkletterpflanzen.

Hinweis: Kletterpflanzen wachsen immer dem Licht entgegen.

Zu den beliebtesten Sorten gehören:
  • Trompetenblume
  • Clematis
  • Blauregen
  • Kletterhortensien
  • Efeu
  • Kletterrose
  • Weinreben
  • Brombeeren
  • Kiwisorten
  • Bohnen
  • Erbsen
  • Kürbisgewächse
  • Gewürze wie Pfeffer und Vanille
Weitere interessante Artikel:




Kategorien: Gartenwiki


 
<-- no system information avaiable, please check system settings -->